Entstehung des Wappens

 

Günzach:
Der Wellenbalken versinnbildlicht sowohl die Günz als auch das Wort "Ach", das die germanische Bedeutung "fließendes Wasser" hat.

Immenthal:
Da dieser Name als Symbol auf einem Wappen schwer darstellbar ist, wich man auf den ehemaligen Buchenhain im nahegelegenen "Brand" aus und wählte das Buchenblatt als Symbol.

Im Jahre 1957, als der Krieger- und Soldatenverein Günzach die Errichtung eines Kriegerdenkmals plante, vermisste man das Vorhandensein eines Gemeindewappens. Zunächst ging ein Gesuch mit einer ortsgeschichtlichen Beschreibung, entworfen von Herrn Hauptlehrer Dellner, an die Generaldirektion der staatlichen Archive Bayern nach München. Das von dort entworfene Gemeindewappen hatte die folgende Beschreibung: " In Rot und Blau geteiltes Schild, oben ein durchgehender silberner Wellenbalken, unten ein silbernes Buchenblatt."

Unter der Maßgabe der Fachbehörde, dass kommunale Wappen Klarheit aufweisen müssen und deshalb bei der Gestaltung des Wappens die beiden größten Gemeindeteile zur Darstellung kommen sollten, entstand ein Wappen mit zwei Symbolen. Bei der Farbgebung spielte die Ortsgeschichte eine wichtige Rolle. Das alte Stiftswappen des Fürststiftes Kempten zeigt ebenfalls ein in Rot und Blau geteiltes Schild. Da sich in Günzach einst das Jagdschloss der Fürstäbte befand, ist die Übernahme der Farben des Stiftwappens besonders gerechtfertigt.

Am 21. Dezember 1957 erklärt sich der Gemeinderat mit dem Vorschlag einverstanden, am 24. März 1958 erteilte der Bayerische Staatsminister des Inneren die Zustimmung zu Annahme eines Wappens für die Gemeinde Immenthal nach dem vorgelegten Entwurf.

Die Generaldirektion der staatlichen Archive Bayerns in München bezeichnet unser Wappen als "vorzüglich" und "künstlerisch sehr eindrucksvoll".

Anmerkung:
Die Informationen über die Entstehung unseres Gemeindewappens stammen weitgehend aus der Chronik der Gemeinde Günzach, die wir Frau Gerlinde Hantschel und Herrn Andreas Wassermann verdanken.

Wetter

Das Wetter in Obergünzburg

Kontakt

Gemeinde Günzach

Hauptstraße 9
87634 Günzach
Tel: 08372 345
Fax: 08372 8354
Mo., Die., Fr. 10:00 - 12:00 Uhr
Do 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen